Annette Scholonek - Professionelles Lektorat
Lektorat Manuskript Mit einem Lektorat gewinnt Ihr Manuskript an Qualität und Professionalität. Ein professionelles Lektorat eignet sich besonders für Autoren, die ihre Werke ohne Verlag verlegen, etwa als Ebook, BoD oder im Selbstverlag. Ein Lektorat des Manuskripts verringert die Gefahr, von Lesern und Rezensenten negative Reaktionen zu erhalten. Gerade Selbstverleger sollten diesen Punkt nicht unterschätzen, zumal einige Leser und Rezensenten selbstverlegten Werken skeptisch gegenüberstehen. Aber auch Autoren, die ihr Manuskript klassischen Verlagen anbieten, steigern mit einem Lektorat die Chancen auf eine Buchveröffentlichung. Mit einem professionellen Lektorat reduzieren Sie die Angriffsfläche für den Verlagslektor. Sie verhindern, dass Ihr Manuskript wegen vieler Mängel in Rechtschreibung und Stil abgelehnt wird. Ein Lektorat kann jedoch nicht aus jedem Manuskript ein Buch machen, das von Verlagen angenommen wird. Entscheidend ist auch der „Stoff“ Ihres Romans oder Sachbuchs sowie Ihre individuelle Erzählweise. Offensichtliche Mängel in Rechtschreibung und Stil sind beliebte Kritikpunkte bei Lesern. Manche 1- Sterne-Rezensionen gründen sich einzig auf Rechtschreibfehler, Wortwiederholungen, winzige Sachfehler und seltsame Stilblüten. Solche Rezensionen werden einem Werk nicht immer gerecht, schließlich gibt es noch den „Inhalt“ des Buches. Aber man kann es den Lesern und Rezensenten nicht verbieten. Man kann ihnen lediglich diese Angriffsfläche nehmen. Hier finden Sie noch weitere Fragen und Antworten zum Thema „Lektorat Manuskript”. Preise: Lektorat Manuskript 3,50 bis 5,00 € pro Normseite bei geringer bis mittlerer Fehlerdichte 5,00 bis 8,00 € pro Normseite bei höherer Fehlerdichte Beim vollen Lektorat des Manuskripts achte ich auf Rechtschreibung, Stil, Struktur und Inhalt. Spannungsbogen, Figuren, Ästhetik und Stil-Varianz sowie viele Feinheiten können ebenfalls auf dem Programm stehen. Oft gehe ich jede Normseite zweimal durch. Es geht nicht nur um Fehlerfreiheit, sondern auch um einen guten Lesewert, was auch Kreativiarbeit meinerseits einschließen kann. Spar-Lektorat: 2,80 bis 3,30 Euro pro Normseite Beim Spar-Lektorat wird minimalistisch lektoriert, also alles, was mir auf den ersten Blick auffällt (nicht auf den zweiten Blick). Es werden auch keine unauffälligen Problempunkte getilgt, die aufwendig zu beseitigen sind. Ebenso wird fast nichts lektoriert, das einzig der Erhöhung von Ästhetik und Lesewert dient, also kein echter Fehler ist. Die Preisklasse für Ihr Buch ergibt sich, nachdem Sie mir eine Leseprobe zugesendet haben. Ich unterbreite Ihnen dann ein Angebot konkret für Ihren Roman oder Ihr Sachbuch. Ziel eines professionellen Lektorats ist ein guter Text. Folglich können die Mängel bei einem Buch, das ein „großes Lektorat” nötig hat, nicht allein durch ein „kleines Lektorat” beseitigt werden. Preise: Korrektorat Manuskript 2,50 bis 3,00 Euro pro Normseite inklusive leichter Glättungen im Stil Spar-Korrektorat: 2,20 Euro pro Normseite hier gehe ich das Werk zügiger durch, was bei manchen Manuskripten ausreichen kann bzw. ausreichen kann, um keinen Leser zu stören; die Gefahr von Restfehlern ist aber größer und ich recherchiere bei Feinheiten nicht nach (Fehlern, die die meisten Leser nicht erkennen, aber Sprachexperten und gute Lektoren schon) Beim Korrektorat des Manuskripts prüfe ich das Buch hinsichtlich Rechtschreibung, Grammatik, Interpunktion, Layout und Typografie. Zudem können vereinzelt Eingriffe in den Stil stattfinden, vor allem wenn diese Eingriffe mit der Korrektur der Grammatik verbunden sind. Bei einem Lektorat sind diese Leistungen stets mitenthalten. Falls Sie ein Lektorat Ihres Romans oder Ihres Sachbuchs wünschen, kontaktieren Sie mich per E- Mail.  
Rund ums Buch