Annette Scholonek - Professionelles Lektorat
Blogartikel schreiben – Artikel für Ihren Autorenblog Immer mehr Autoren führen einen Autorenblog. Manche Schriftsteller ergänzen so die Autorenwebsite, bei anderen ist dies ihre einzige Webpräsenz. Das regelmäßige Veröffentlichen von interessanten Artikeln in Autorenblogs hat viele Vorteile. So bieten Sie Ihren Lesern immer Unterhaltung oder nützliche Informationen. Sie wirken aktiv und engagiert. Auch erhöhen gute Blogartikel Ihre Chancen, über Google und andere Suchmaschinen gefunden zu werden. Durch Blogartikel mehr Aufmerksamkeit erhalten Besonders strategisch ist das Führen eines Blogs für Autoren von Ratgebern, Sachbüchern und Fachbüchern. Wer Sachbücher schreibt, der behandelt oft Themen, die viele Internetsurfer in Suchmaschinen recherchieren. Stoßen sie nun auf Ihre Blogartikel, werden sie auch auf Ihre Bücher aufmerksam! Dabei sollten die Blogtexte sowohl das Fachthema ansprechend darstellen als auch nach Kriterien der Suchmaschinenoptimierung geschrieben sein. Doch auch Autoren von Romanen und Biografien können durch das Aufgreifen strategischer Themen  mehr Aufmerksamkeit für ihre Bücher erlangen. Hier gilt es kreativ zu sein oder sich Rat von einem Experten einzuholen. Hochwertige Blogtexte kosten Zeit Allerdings füllt sich ein Blog nicht von selbst mit guten Texten. Das Schreiben der Blogbeiträge ist sehr zeitintensiv. Viele Schriftsteller haben längst erkannnt, dass ein Blogger vor besonderen Herausforderungen steht: 1. Im Gegensatz zu einer Autorenwebsite verlangt ein Blog regelmäßig nach neuen Inhalten, sonst wirkt er veraltet. 2. Es ist mühsam, ständig Themen für den Blog zu finden. Außerdem kostet es Zeit, die Texte zu schreiben. 3. Vor allem professionelle Artikel mit sauberem Stil und einwandfreier Rechtschreibung sind zeitaufwenndig. Viele Schriftsteller haben in ihrem Autorenleben noch so viele andere Sachen zu tun, dass die Zeit für den Blog kaum reicht. Blogtexte für Ihren Literaturblog Als freie Texterin biete ich Ihnen an, Artikel für Ihren Autorenblog zu schreiben. Je nach Wunsch bestimmen ich oder Sie die Themen. Preisbeispiele: 1 bis 2 Artikel á 300 Wörter: 30 € pro Artikel 3 bis 5 Artikel á 300 Wörter: 24 € pro Artikel 6 bis 10 Artikel á 300 Wörter: 18 € pro Artikel 11 und mehr Artikel á 300 Wörter: 15 € pro Artikel Möglich ist auch eine längere Zusammenarbeit zu entsprechend günstigen Konditionen. Denkbar ist zum Beispiel, das ich 1 bis 3 Beiträge pro Monat schreibe. Bei Interesse melden Sie sich per Mail. Gerne schreibe ich auch Blogartikel für Ihre anderen Blogs, die nicht zu den Literaturblogs gehören.  
Rund ums Buch